SME
Utorok, 19. január, 2021 | Meniny má MárioKrížovkyKrížovky

Interview mit Phenomenia AG – den Machern von Moorhuhn und anderen Klassikern

Deutsche version.

tom putzkiWer würde sich an das unterhaltsame Spiel mit dem Hühnerschiessen nicht erinnern? Moorhuhn, das super erfolgreiche freeware Spiel hat noch manche Fortsetzungen gehabt, aber dessen Entwickler haben auch weitere originelle, nicht weniger spielbare Produkte herausgegeben. Und jetzt haben sie auf ein Paar unserer Fragen geantwortet...

***

Tom Putzki ist Marketing und Kommunikationsleiter der Phenomedia. Ein Mensch, bei dem die Kreativität zählt, der chinesische Küche mag und keine Probleme mit dem dutzen schon bei der Ersten begegnung hat. Lass uns mal nachsehen, welche Geheimnisse er uns über seine Firma entlüftet...

Skryť Vypnúť reklamu

HRY.SME.sk: Hi!! Wir koennten mit einem kleinen sich- vorstellen anfangen: was ist deine Aufgabe in der Firma, wie lange arbeitest du schon für Phenomedia, ob du chinesische Küche magst, usw...

Tom Putzki (TP): Aber klar mag ich chinesische Küche...;) Ich bin ein Mitgründer der Phenomedia, also vom ersten Tag im Sommer 1999 an dabei. Derzeit habe ich die Verantwortung für Marketing und Kommuniaktion neben einigen weiteren Aufgaben. Ansonsten bin ich verheiratet und habe eine dreijährige Tochter und einen viel zu großen Hund ;)

HRY.SME.sk: Könntest du bitte unseren Lesern erstmal erklären, WAS eigentlich Phenomedia AG macht? Ihr seit doch keine klassiche Spiele- Entwickler, oder?

TP: Doch, genau das sind wir...wir machen nur keine Vollpreisspiele, sondern sogenannte Casual Games für den Massenmarkt – also Spiele, die wirklich JEDER spielen kann ohne gleich der Hardcorezocker zu sein.

Skryť Vypnúť reklamu

HRY.SME.sk: In der Slowakei sind eure Spiele wie der Klassiker Moorhuhn sehr beliebt, jedoch gibt es keine Möglichkeit die Vollversionen zu bestellen- wieso?

TP: Wir haben derzeit noch keinen Vertriebspartner für die Slowakei, arbeiten aber daran. Bitte noch etwas Geduld, wir wissen, das wir auch im Osten Europas sehr viele Fans haben. Kontakt zu potenziellen publishern ist aber zusätzlich herzlich willkommen!

HRY.SME.sk: Ich habe mir extra aus Deutschland Moorhuhn Kart Extra XXL kaufen und schicken lassen, denn die Demoversion machte einen sehr guten Eindurck. Es ist ein sehr unterhaltsames Spiel, jedoch fehlt eine Möglichkeit des Netzwerk Spieles...

TP: Stimmt, die fehlt natürlich. Aber wenn du bedenkst, dass das komplette Spiel für 10,- EURO zu kaufen ist (normal sind in Deutschland 50,- € für einen neuen Titel...) dann versteht man sicher auch, warum wir bei dem niedrigen Preis nicht auch noch das Budget für einen Netzwerkmodus hatten. Ausserdem sind, wie oben schon erwähnt, Moorhuhn-spieler in der Regel keine PC-bastler, die sich ein Netzwerk fürs Spielen einrichten. Aber vielleicht machen wir das ja bei einem Nachfolgetitel...

Skryť Vypnúť reklamu

HRY.SME.sk: Reden wir mal über die Anfänge. Wie war es bei der Gründung von Phenomedia? Wusste man damals, welche Richtung die Entwicklung eingehen wird? Und gab es schon damals Pläne für Moorhuhn?

TP: Das Moorhuhn selbst ist älter als die Phenomedia; es wurde bereits 1998 als Werbespiel von The Art Department – einer der Phenomedia-Vorgängerfirmen -entwickelt. Der durchschlagende Erfolg setzte allerdings erst nach unserem Börsengang Ende 1999 ein.

HRY.SME.sk: Aus allen euren Spielen ist wohl Moorhuhn (der Zweite) das populärste geblieben. Obwohl es freeware war, ist die neue Moorhuhn X Version schon zu bezahlen. Was war der Grund für diese Entscheidung?

TP: Das stimmt so nicht ganz...wir haben immer von unseren Spielen auch Verkaufsversionen im Laden gehabt. Unser Konzept sieht so aus: Jedes neue Spiel wird in drei verschienden Versionen veröffentlicht:
- XS-Version - zum kostenlosen Download; ein Schnupperspiel zum Ausprobieren
- XL – Version - gebührenpflichtiger Download; wer noch nicht genug hat
- XXL-Version - die Packung im Laden; der ganze Spielspaß mit allen Features und Leveln

Skryť Vypnúť reklamu

HRY.SME.sk: Wie kommen euch die Ideen für die einzelne Spiele? Manche sind wirklich abgefahren, aber cool zugleich- wie Catch The Sperm.


TP: Wir haben eine ganze Menge kreativer Köpfe im Team, die denken sich Tag für Tag die tollsten Spielideen und Charakter aus...lasst euch überraschen, da kommt noch viel viel mehr ;)

HRY.SME.sk: Wie viel Leute arbeiten an den einzelnen Games? Gibt es mehrere Teams, die gleichzeitig an verschiedenen Projekten arbeiten? Oder machen alles dieselben Leute?

TP: Wir haben bei der Phenomedia 2 teams inhouse, die zeitgleich jeweils an mehreren verschiedenen Projekten arbeiten. Zusätzlich arbeiten wir auch mit externenen langjährigen Partnerteams zusammen. Anders wäre der Output, den wir so erzielen, gar nicht machbar.

Skryť Vypnúť reklamu

HRY.SME.sk: Wird ihr von den Deutschen Computermagazinen unterstützt? Ich meine, ob sie Kritiken über eure Spiele schreiben, über News von euch berichten, usw.

TP: Ja, das machen sie. News, Tests, Cover-CD’s usw. Obwohl es nicht immer leicht ist, unsere Spiele im Vergleich zu den Vollpreistiteln zu bewerten...;)

HRY.SME.sk: Bist du schon mal in die Versuchung geraten, in eine Firma zu übertreten, wo man sich mit der Entwicklung von „vollen“ Spielen beschäftigt?

TP: Ist doch schon längst geschehen...früher war ich bei Greenwood Entertainment, einem Studio, das hauptsächlich Wirtschaftssimulationen auf den Markt gebracht hat. Ende 1997 habe ich dann mit 3 Kollegen zusammen die PIRANHA BYTES gegründet. Vielleicht habt ihr schon mal von unserem ersten Spiel gehört: GOTHIC ??? 

Skryť Vypnúť reklamu

HRY.SME.sk: Wie denkst du über Gewalt in Spielen? Ist Blut ein unmittelbarer Bestandteil der virtuellen Welt? Obwohl es in eueren Spielen mehr um den reinen Spass geht, sind manch Aktionen im Moorhuhn Kart, sagen wir mal, nicht ungefährlich:-).

TP: Naja, Aktionen in Moorhuhn Kart sind nicht gefährlicher als auf der Kirmes Autoscooter zu fahren. Hier geht es ausschließlich um den Spaß. Ansonsten bin ich selbst kein Freund von bluttriefenden Spielen. Ein gewisser Realismus ist sicher nicht schlecht, aber es geht in erster Linie immer noch um Unterhaltung.

HRY.SME.sk: Können die Spieler auch englische Versionen eurer Spiele downloaden? Damit wäre Phenomedia der ganzen Welt geöffnet...

TP: Wir sind dabei, den internationalen markt in Angriff zu nehmen. Unsere Spiele gibt es bereits in Polen, Holland, Belgien, Frankreich, Spanien, Italien, Island, Finnland, Österreich, Schweiz, Korea und den GUS-Staaten. Verhandlungen mit anderen Ländern werden derzeit geführt; eine Menge unserer Titel werden gerade bereits lokalisiert.

Skryť Vypnúť reklamu

HRY.SME.sk: Kann man in Deutschland seinen Lebensunterhalt durch Entwicklung von Computerspielen verdienen?

TP: Aber natürlich; in Deutschland gibt es ca. 40 professionelle Entwicklerstudios. Letzes Wochenende wurde gerade der G.A.M.E. – Verband der Entwickler von Computerspielen in Berlin gegründet, mit 16 deutschen ud österreischischenTeams als Gründungsmitgliedern.

HRY.SME.sk: Spielt ein Programmierer denn auch nach seiner Arbeitszeit, oder möchtest du deine Freizeit lieber anders verbringen?

TP: Na klar spiele ich auch privat; so bin ich ja schliesslich auch zu meinem Beruf gekommen ;) Zur Zeit befinden sich auf meiner Festplatte Sacred, Spellforce und Dark Age of Camelot als Dauerbrenner.

HRY.SME.sk: Was können die Fans nach Moorhuhn Adventure als nächstes von euch erwarten? Kannst du uns wenigstens Hinweise geben?  Moorhuhn Kart 2 – mit erheblich besserer Technik steht vor der Tür, ein ganz neues Game namens Gütertrennung (www.gueter-trennung.de) wird gerade releast und selbstverständlich arbeiten wir an einem neuen Moorhuhn-Shooter. Die Ideenphase für Moorhuhn Adventure 2 hat auch schon begonnen!

Skryť Vypnúť reklamu

Najčítanejšie na SME Tech

Skryť Vypnúť reklamu
Skryť Vypnúť reklamu
Skryť Vypnúť reklamu
Skryť Vypnúť reklamu

Hlavné správy zo Sme.sk

Palác pri Čiernom mori má podľa Navaľného patriť Putinovi.
Ilustračné foto.
KOMENTÁR PETRA TKAČENKA

Ako Sulík s Remišovou zle zapli gombík

Didaktická príručka pre budúcich členov koalícií.

Peter Tkačenko
Ilustračná fotografia.

Neprehliadnite tiež

Petržalský domov seniorov v Bratislave počas začatia očkovania zamestnancov a klientov v zariadeniach sociálnych služieb (ZSS) na prevenciu ochorenia COVID-19.
Podcast Klik

Klik: Ako vás na internete sledujú a čo s tým robiť

Čo všetko sa o vás môžu na internete dozvedieť.

Podcast Klik.

Rok 2020 bol jeden z najteplejších. Nepotreboval ani pomoc

Musíme sa pripraviť na ďalšie rekordy.

Rok 2020 sa začal nezvyčajne silným obdobím požiarov v Austrálii.

Inzercia - Tlačové správy

  1. Prvá 2-stupňová akumulátorová snehová fréza na trhu
  2. V centre Bratislavy ako na dedine. Ako sa býva v hlavnom meste?
  3. Mozog Penty na kolenách: Aký je Hačšákov príbeh v Pente?
  4. SME.sk zaznamenalo rekordný nárast záujmu čitateľov
  5. Sedem najznámejších pyramíd v Mexiku
  6. Zima v koži atopika: aká je starostlivosť o pokožku s ekzémom?
  7. Zákazníkov čoraz častejšie zaujíma pôvod výrobkov, ktoré kupujú
  8. 10 vecí, pre ktoré sa oplatí navštíviť Dominikánsku republiku
  9. Historická revue: Kam sa podeli Kumáni, Valasi a iné etniká?
  10. Wellness trendy, rozhovory a rady pre lepšie zdravie
  1. Pandémia presúva zákazníkov do online priestoru
  2. V centre Bratislavy ako na dedine. Ako sa býva v hlavnom meste?
  3. Najobľúbenejšie auto Slovákov je opäť ŠKODA
  4. PLANEO Elektro funguje aj počas lockdownu - má akčný výpredaj
  5. Mozog Penty na kolenách: Aký je Hačšákov príbeh v Pente?
  6. MATADOR Group mení vizuálnu identitu značky
  7. Fokus očná optika sa stala exkluzívnym partnerom značky Nikon
  8. Turizmus za účelom estetickej chirurgie v čase pandémie
  9. Sedem najznámejších pyramíd v Mexiku
  10. SME.sk zaznamenalo rekordný nárast záujmu čitateľov
  1. Mozog Penty na kolenách: Aký je Hačšákov príbeh v Pente? 26 451
  2. V centre Bratislavy ako na dedine. Ako sa býva v hlavnom meste? 23 466
  3. 10 vecí, pre ktoré sa oplatí navštíviť Dominikánsku republiku 12 289
  4. Sedem najznámejších pyramíd v Mexiku 10 767
  5. Wellness trendy, rozhovory a rady pre lepšie zdravie 7 621
  6. SME.sk zaznamenalo rekordný nárast záujmu čitateľov 7 283
  7. Ohlúpli sme počas Covid roka? 7 089
  8. Ekologická móda? Slovenská firma dokazuje, že to ide 6 542
  9. Produkujeme viac odpadu, kompostujeme len tretinu 6 407
  10. Nakupujete online? Toto potrebujete vedieť 5 616